Technische Hinweise

DRUCKTECHNIK
Per Hand dekoriertes eingebranntes Schiebebild. Vorteil: Bedruckungsvielfalt und fotorealistische Drucke.

DRUCKRASTER
Mehrere Faktoren sind hier entscheidend: Siebart, Öle, Druck-Know-how. Nur die Rasterzahl ist kein ausreichender Hinweis. Die meisten unserer hochqualitativen Rasterdrucke können wir schon mit 54er Raster (137 lpi) umsetzen.

KERAMISCHE FARBEN
Keramische Farben weisen Unterschiede zur Vierfarbsatz-Euroskala auf. Deshalb sind beim geplanten Vierfarbdruck verbindliche Farbvorlagen erforderlich.

UMSETZUNG IM FARBSATZ
Das Farbspektrum ist eingeschränkter als im Paperprint-Bereich. Für technisch optimalste Ergebnisse sind häufiger zusätzliche Farben notwendig.

SONDERFARBEN
Jede Farbe wird mit Keramik-/Porzellanfarben speziell angemischt, dennoch sind nicht alle HKS-, Pantone und RAL-Farbtöne 100%ig umsetzbar.

ANALOGE DATEN
Es können Originale, Fotos, Malereien u.ä. als Vorlage verwendet werden.

DIGITALE DATEN
Datenträger MAC / WIN: CD-Rom, DVD; Datenübertragung via FTP oder E-Mail (nach Rücksprache)

SOFTWARE
Offene Daten in Photoshop/ Illustrator/ InDesign

COMPUTERGRAFIKEN
Farb- und Graustufen-Bitmaps sollten ohne Komprimierung mit eingebettetem ICC-Profil gespeichert werden. Die Bildauflösung bei Farb- und Graustufen-Bitmaps sollte nicht unter 300 dpi (Ausgabegröße) aufweisen. Bei Schwarz/Weiß-Bitmaps sollte die Bildauflösung (Ausgabegröße) mindestens 1.200 dpi betragen. Die Linien- und Strichstärken müssen in den Motiven mindestens 0,15 mm betragen.

SCHRIFTEN/FONTS
Im Motiv verwendete Schriften sind als Dateien mitzuliefern oder in Vektorgrafiken umzuwandeln. Die Schriftgröße sollte auch bei hohem Gesamtfarbauftrag nicht unter 5 Pt. liegen.

DRUCKVORLAGEN
Anfallende Kosten (Filmmaterial, Lithografie, Biegen der Vorlage etc.) werden weiterberechnet. Bitte kontaktieren Sie uns bei technischen Fragen!

FORMENABWICKLUNGEN
Ihr Motiv sollte proportional auf die Druckfläche des entsprechenden Bechers angepasst sein. Unsere Formenabwicklungen können Sie bequem im Internet in den gebräuchlichen Formaten herunterladen. Gern senden wir Ihnen die Abwicklungen auch per E-Mail zu.

Wie setzen sich die Produktionskosten zusammen?

LITHO/FILMKOSTEN
Anpassung an Druckfl äche / Abwicklungen, Separation der Farben, Filmbelichtung je Farbe 60 x 80 cm

MUSTERKOSTEN
Für ein authentisches Ergebnis empfehlen wir eine Musteranfertigung im Originaldruck und -brand.

DRUCKVORKOSTEN
Das sind Kosten für die Siebmontage.

ECHTGOLD, PLATIN/SILBER, PURPURTÖNE
Hier geht es um teure Farben. Entsprechende Mehrkosten sind motivabhängig.


Woher stammen die Produkte?

Wir fertigen vernetzt an unseren Standorten - auch Made in Germany. Grundsätzlich finden Entwicklung und Druck in unseren Stammhäusern in Deutschland statt.

HERKUNFTSBEZEICHNUNG
Laut dem Produktsicherheitsgesetz vom Dezember 2011, sind wir verpflichtet, alle Artikel mit einer postzustellfähigen Herkunftsbezeichnung zu versehen. Das bedeutet, dass unser Porzellan eine Bodenmarke mit unserer vollständigen Adresse erhält. Sollten Sie alternative Lösungen wünschen, mit denen die Gesetzeskonformität ebenfalls gewährleistet ist, beraten wir Sie auf Anfrage gerne.


Welche Qualitäten haben die Produkte?

SPÜLMASCHINENWÄSCHE UND MIKROWELLE
Spülmaschinenwäsche und Mikrowelle: Generell sind alle unsere Produkte für haushaltsübliche Spülmaschinen und Mikrowellen geeignet. Bei Echtgold- und Platindekoren sowie True Colours und Glow empfehlen wir Handwäsche. Fertigung für Gastro- und Hotelbedarf auf Anfrage möglich.

LEBENSMITTELEIGNUNG Fertigung erfolgt gem. EU-Richtlinien oder individuell spezifi ziert. Regelmäßig werden Überprüfungen durchgeführt.

UNTERSCHIED KERAMIK, BONE CHINA, PORZELLAN Der Unterschied liegt in der Verwendung natürlicher Rohstoffe, in anderer Zusammensetzung und Fertigungstemperatur. Keramik hält länger die Wärme, ein Vorteil bei farbigen Glasuren. Bone China enthält Knochenmehl, das den warmen sandigen Farbton ergibt. Porzellan ist durch seine höchste Brenntemperatur am schlagfestesten.